Ergebnisse 1 – 24 von 58 werden angezeigt

Trauringe im Mokume Gane-Stil

Mokume Gane ist eine besondere Art der Schmiedekunst. Ursprünglich stammt diese aus Japan und wird dort seit 1600 ausgeübt. In andere Länder wurde die Technik erst Mitte des 19. Jahrhunderts gebracht. Dabei kann der Begriff „Mokume“ übersetzt werden mit „Holzmaserung“ und das Wort „Gane“ bedeutet Metall. Zusammen ergeben sie also die Schmiedetechnik, mit der ich Ringe, Trauringe, Ohr- und Halsschmuck herstelle. Parallel existieren zudem Arten von Musterungen, die augenförmig (Itame Gane) oder parallel (Masame Gane) sind und auf ähnliche Art gefertigt werden. Mokume Gane wird in einem aufwendigen Verfahren umgesetzt, das verschiedene Vorgänge und Techniken erfordert. Ausgangsmaterial ist hierbei ein Block aus unterschiedlichen, dünnen Edelmetallplatten, die zunächst aufeinander geschweißt werden, ähnlich wie bei Damaszener Stahl. Dann wird geschmiedet, geglüht, tordiert, gespalten und gestülpt – bis die besondere Maserung entsteht, die jedes Schmuckstück zu einem Unikat werden lässt. Sie sehen, die Herstellung ist aufwendig und bedarf Erfahrung für die richtige Umsetzung. Die von mir angefertigten Trauringe entstehen aus einer über 30-jährigen Kenntnis und Geübtheit in der Technik der Mokume Gane.

Ihre ganz besonderen Trauringe im Mokume Gane-Stil

Keine Trauringe werden das gleiche Muster, die gleiche Maserung haben wie Ihre. Die Technik der Mokume Gane schenkt Ihnen und Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner eine einzigartige Verbindung. Dafür verwende ich hochwertige Materialien wie Silber, Gold, Platin und auch Palladium, die bei der Anfertigung geschichtet und vermischt werden und durch ihre Farben das gewünschte Muster – ähnlich einer Holzmaserung – erzeugen. Die Maserung und Farbgebung wirken dann nicht nur oberflächlich, sondern ziehen sich durch das gesamte Material. Je mehr Metalle verwendet werden, desto kontrastreicher wird der Ring. Die Verbindung von gelb-, grün- oder rotgoldenen sowie von silbernen bis grauen Kolorierungen geben den Ringen die gleiche Einzigartigkeit, die auch Sie und Ihre Ehe haben. Individueller geht gar nicht. Viele Paare verzieren ihre Eheringe mit Gravuren oder kleinen Extras, wie Steinen. Doch vollkommen einzigartig sind nur Trauringe, die mit Mokume Gane hergestellt wurden. Das erhöht auch den emotionalen Wert, der damit verbunden ist.

 

Profitieren Sie von feinster Ring-Kunst aus langjähriger Erfahrung

Wünschen Sie sich für Ihre Hochzeit und Ehe außergewöhnliche Ringe, die aber umso mehr authentisch und besonders sind, finden Sie bei Leguan Schmuck Design bestimmt die richtigen. Individuell nach Ihrer Größe gefertigt, garantiere ich Ihnen angenehmen Komfort für jahrelanges Tragen. Trauringe, hergestellt mit der Mokume Gane-Technik, sind modern und zeitlos und durch die verschiedenen Farben etwas ganz Besonderes.

Selbstverständlich ist es nicht möglich, die genauen Muster, die Sie auf meiner Webseite finden, zu replizieren, jedoch profitiere ich von über 30 Jahren Erfahrung in der Mokume Gane-Technik und kann die dargestellten Muster und Strukturen ähnlich nachbilden, jedoch nie vollkommen. Dass dies nicht möglich ist, macht gerade den einzigartigen Charme aus, den die Trauringe bieten. Mokume Gane ist das Verbinden von Metallen durch Druck und Hitze, welche die Technik so faszinierend macht. Überlegen Sie sich frühzeitig, ob Sie sich für die japanische Schmucktechnik entscheiden möchten, um Ihre Ehe durch die besonderen Ringe zu besiegeln. Anfertigungen können bis zu acht Wochen dauern – bestellen Sie Ihre Traumringe also rechtzeitig. Bei Fragen bin ich Ihnen gern behilflich: Kontaktieren Sie mich unter +49 (0)30 3234760 oder per E-Mail unter kontakt@leguan-schmuck-design.de. Am besten wäre ein Besuch in meinem Atelier in der Wielandstraße 13 in 10629 Berlin. Hier können Sie sich vor Ort Ihre Wunschringe anschauen und auch gleich anprobieren. Ich freue mich auf Ihren Besuch.